Projekt im Detail

Hochschule München

Förderempfänger

Das Münchner Modell „Achtsamkeit und Meditation im Hochschulkontext“ ist ein seit 2010 bestehendes Programmangebot an der Hochschule München und Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München.

Weitere Informationen unter diesem Link.

 

Projektbeschreibung

Die Angebote im Rahmen des Modells, insbesondere die Lehrveranstaltungen für Studierende, bieten einen fruchtbaren Boden für neue Erfahrungen und haben eine positive Auswirkung auf Psychohygiene, Konzentration, Selbstwertgefühl und Selbstwirksamkeit, Kreativität sowie Empathie und Mitgefühl. Viele Studierende wenden die Lehransätze nach dem Studium auch in ihrem späteren Berufsfeld, wie etwa in Kindertagesstätten und Schulen, an; so können auch die jeweiligen Zielgruppen vor Ort davon profitieren. Darüber hinaus inspiriert das Münchner Modell als erfolgreiches Beispiel andere Hochschulen und Bildungsinstitutionen, sich mit den Themen Achtsamkeit und Meditation auseinanderzusetzen und gegebenenfalls Ansätze vor Ort zu implementieren.

Ergebnis der Förderung

Die Förderung der Edith-Haberland-Wagner Stiftung beinhaltet die Finanzierung und die Distribution der Open-Access-E-Book-Versionen Achtsamkeit und Meditation im Hochschulkontext. 10 Jahre Münchner Modell in deutscher und englischer Sprache. Dadurch wird ermöglicht, dass das Buch Studierenden, Lehrpersonal und weiteren Interessierten auf deutschsprachigen wie auch internationalen Online-Plattformen kostenlos zur Verfügung gestellt werden kann.

Den Link zur deutschen Version finden Sie hier.

Die englische Version wird voraussichtlich Ende April hier bereitgestellt.