Projekt im Detail

Tiergarten Schönbrunn

Förderempfänger

Der Tiergarten Schönbrunn in Wien wirkt als Mittler zwischen Mensch, Tier und Natur. Das oberste Ziel des Tiergartens ist es, zum nachhaltigen Fortbestand der biologischen Vielfalt beizutragen, indem die breite Bevölkerung auf attraktive und erlebnisreiche Art und Weise angesprochen wird, um sich für die Welt der Tiere begeistern zu können.

 

Projektbeschreibung

Die denkmalgeschützte Flusspferdeanlage im Tiergarten Schönbrunn besteht seit dem Jahr 1955 und befindet sich in einer der ursprünglichen 13 Logen der Menagerie Schönbrunn. Die Gehe-Adaptierung der Flusspferde-Außenanlage ist aus Gründen der tiergerechten Haltungsverbesserung und der Sicherheit, sowie als umweltrelevante Maßnahme dringend notwendig geworden.

Ergebnis der Förderung

Eine neue Wasseranlage, welche das Schlüsselelement der Freianlage bildet, wurde von unserer Edith-Haberland-Wagner Stiftung GmbH in Österreich gefördert.